en garde - Verein zur Förderung des Duisburger Fechtsports hat klare Ziele definiert: Bei allen Projekten fördern wir die Sportjugend, den Leistungs- und Breitensport. Informieren Sie sich über unsere bereits abgeschlossenen Projekte und über unser zukünftiges Engagement.

Wir brauchen Ihre Unterstützung

Sie wollen helfen, die "Fechtregion Rhein-Ruhr zu stärken"?

Aktuelle Projekte

Projekt: Trainingsstätte

Die Substanz, aber auch die Nutzungsmöglichkeiten der städtischen Fechthalle im Sportpark-Duisburg sind erschöpft. Die Halle wurde Anfang der 60er erbaut und wurde nur notdürftig immer in Stand gehalten.

Momentan erhält die Halle, die seit fast 15 Jahren benötigte Brandschutzausstattung. Viele weitere Mängel, die in den letzten Jahren aufgetreten sind kann man schon nicht mehr aufzählen.

Unterstützen Sie uns dabei, dass der Fechtsport in Duisburg etwas besonderes bleibt, dass den Fechtern in Duisburg eine Fechtsportstätte zur Verfügung steht, die ebenfalls zeigt, dass Freunde aus dem Rhein-Ruhr-Gebiet immer herzlich willkommen sind im Fechtsport-Center Rhein-Ruhr.

Bisher gefördert:

"en garde" hat bereits

14.925,74 €

seit dem 1.1.2012
dem Duisburger Fechtsport zur Verfügung gestellt.

Stand: 20. Februar 2017

Projekt: International

Internationaler Austausch und Vergleich ist ein unverzichtbares Element des Sports. In der exponierten geografischen Lage der Rhein-Ruhr-Region haben unsere Sportler die Möglichkeit gleich drei andere Fechtkulturen in unmittelbarer Nähe zu finden. Der Austausch mit den Sportlern der BeNeLux - Staaten bietet ein breites Feld an Chancen und Möglichkeiten, sich zu messen und weiter zu entwickeln.

Insbesondere im Jugendbereich kommt dem sportlichen und gleichzeitig soziokulturellen Austausch eine oftmals unterschätzte Bedeutung zu. Wir wollen in diesem Bereich Lücken schließen, indem wir zusammen mit befreundeten Clubs aus BeNeLux abgestimmte Vergleichswettkämpfe, Wochenendturniere und Trainingsfreizeiten organisieren, um das sportliche Erfahrungspotential zu vergrößern und gleichzeitig gegenseitiges Kennenlernen zu fördern.

Die Maßnahmen werden ab der Saison 2012/13 mehrmals jährlich in unserer Region und bei unseren Partnern statt finden.

Kontakt/Mentor

Michael Schrader
Mobil: +49 (0)157 - 54383343
michael.schraderengarde-duisburg.de

Projekt: Brandschutzsanierung

Seit dem 17. Juni 2011 stehen der Eintracht Fechtabteilung nicht mehr seine Club-, Büroräume und Waffenkammer auf der Bezirkssportanlage BSA-Wedau III zur Verfügung. Die Räume entsprechen nicht den Brandschutzauflagen. Dadurch leidet momentan der gute Sozialkontakt der Mitglieder. Nur durch zusätzliche Aktionen kann dieser zurzeit aufrecht gehalten werden.

Nach langen konstruktiven Gesprächen mit dem Eigentümer wird in nächster Zeit mit einer Baugenehmigung durch das Bauordnungsamt zu rechnen sein. Brandschutzsachverständige und Architekten sind momentan mit der Erarbeitung der Unterlagen beschäftigt.

Im Anschluss werden die Räumlichkeiten der Fechtabteilung in Eigenregie nach den entsprechenden Vorgaben umgebaut werden müssen. Für diese Maßnahme werden seitens des Vereins erhebliche finanzielle und materielle Mittel aufzubringen zu sein.

Bitte unterstützen Sie uns, damit wir diesen Umbau möglichst schnell abschließen können, denn die Fechtjugend und die Erwachsenen brauchen einen Ort um neben dem Sport und dem Training ein soziales Miteinander erleben zu können.

Geschätzte benötigte Mittel
10.000 €

Projekt: Transferbus

Um die Kosten für die rege Teilnahme der Fechter und Fechterinnen an auswärtigen Turnieren drastisch zu reduzieren und damit auch die Belastungen für die begleitenden Personen zu mindern, wollen wir einen entsprechenden Transferbus anschaffen.

Der Einsatz des Fahrzeuges würde darüber hinaus erweiterte Präsentationsmöglichkeiten eröffnen.

Geplante Kosten
35.000,-- €

Finanzmittel werden gesondert zurück gestellt.

Projekt: Anfängerkleidung

Für die ersten Erfahrungen im Fechtsport soll den Anfängern eine adäquate Ausrüstung zur Verfügung gestellt werden, um eine Einführung in die Welt des Fechtens zu ermöglichen.

Bis sich Anfänger entscheiden, beim Fechtsport zu bleiben und selbst die aufwendige Ausrüstung anschaffen, soll dafür umfangreiches Leihequipment zur Verfügung gestellt werden können.

Daher soll der Fundus der Fechtabteilung von Eintracht Duisburg für Kinder langfristig aufgebaut werden. Dazu zählen die Anschaffung von Waffen, Fechtjacken, Masken und Handschuhen.

Geplante Kosten
ca. 4.000,-- €

Bisher zur Verfügung gestellt
1.000,-- €